Gp von australien

gp von australien

Formel 1 Australien GP alle Ergebnisse, Positionen, Rundenzeiten, Zeitplan und weitere Informationen zum Rennwochenende. März Formel 1 Australien GP - Startaufstellung: alle Ergebnisse, Positionen, Rundenzeiten, Zeitplan und weitere Informationen zum. Die Formel 1 ist beim GP von Australien in Melbourne endlich in die neue Saison gestartet. SPOX gibt euch alle wichtigen Informationen rund um die.

Gp von australien Video

2018 Australian Grand Prix: Race Highlights Albert Park Circuit Länge: Sollte Red Bull nicht mit wesentlich mehr Benzin im Tank gefahren sein, deutet alles darauf hin, dass Mercedes zumindest auf eine Runde nicht zu schlagen ist. Ricciardo gestand sein Fehlverhalten ein. Er verlor nur einen Platz an Vettel und kam vor Magnussen auf die Strecke zurück. Er wurde wegen des vorzeitigen Getriebewechsels in der Startaufstellung um fünf Positionen nach hinten versetzt. Ricciardo schloss auf Räikkönen auf und griff ihn an, Räikkönen verteidigte sich jedoch. Lewis Hamilton rasierte im Qualifying die Konkurrenz.

Gp von australien -

Diese Webseite verwendet Cookies. Am Ausgang der Ascari und der Stewart wurden die Curbs erneuert. Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte. Eine Kurvenkombination hat es ihm besonders angetan. Heute war es viel besser. Sirotkin gab unterdessen das Rennen mit Bremsproblemen auf, nachdem sich eine Plastiktüte in seinem Bremsschacht verfangen hatte und die Bremse in der Folge überhitzte. Das Glück war auf der Seite des Ferrari-Piloten. Sergey Sirotkin Williams 1: In anderen Projekten Commons. Hamilton entschied den Start von der Pole-Position für sich. Ricciardo gestand sein Fehlverhalten ein. Alonso hat als erster Fahrer freie Reifenwahl. Zwischen Platz drei und sechs liegen keine drei Zehntelsekunden. Sergio Perez gewann das teaminterne Duell deutlich. Im dritten freien Training fuhr Vettel in 1: In den Garagen waren die Mechaniker mit dem Zusammenbau der Autos beschäftigt. Es ist die Folge einer Strafe aus dem zweiten Freien Training. Kevin Magnussen HaasF1 Ausfall

0 Gedanken zu „Gp von australien“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.